#1

Werwölfe

in Rassen (Info) 01.01.2017 13:30
von Corin Volturi • 447 Beiträge

Hintergrund

Über die Entstehung und Herkunft der Werwölfe ist nicht viel bekannt. Im Gegenteil zu Vampiren haben sie auch keine geregelte Diktatur oder gar eine stabile Zivilisation, wo das Wissen weitergegeben werden könnte. Und obwohl sie Werwölfe heißen, haben sie nur wenig mit ihren Namensvettern, den Wölfen, gemeinsam. Sie leben weder in Rudeln, noch gibt es Alphas oder Betas unter ihnen. Der Stärkere gewinnt, lautet bei ihnen die Devise. Auch haben die Werwölfe keine eigenen Reviere die sie verteidigen müssten. Ihr Dasein als Nomaden und Einzelgänger ist für ihr drastisches Aussterben, durch die Volturi, verantwortlich.
Durch den Vollmond - die einzige Zeit in der sie die komplette Kontrolle über ihre animalische Seite verlieren - fällt es ihnen schwer mit jemandem über einen längeren Zeitraum zusammen zu sein. Die einzige Ausnahme stellt da ein Partner dar, zu dem eine tiefe Bindung aufgebaut wurde.
Vor ihrer ersten Verwandlung unterscheiden sich die Werwölfe nicht von den Menschen. Fortan verbessern sich ihre physischen Eigenschaften und Sinne, mit jeder Verwandlung. Zu Beginn ist die Veränderung drastisch und abrupt, doch mit Jahren schwächt sie ab, bis ein Werwolf auch in seiner menschlichen Form vollentwickelt ist.


Verwandlung

Die Verwandlung der Werwölfe ist nicht mit der von Shapeshiftern zu vergleichen. Sie haben keine Kontrolle über den Zyklus ihrer Verwandlung, die meistens dann stattfindet, wenn die Sonne komplett untergegangen ist. Das Einzige was, erfahrene und genährte Werwölfe, tun können, ist es sie hinauszuzögern, was sehr schmerzvoll für sie ist.
Die ersten Verwandlungen sind für jeden neugeborenen Werwolf schmerzhaft und langsam. Mit der Zeit passt sich der Körper an die Veränderung an und die Grundstruktur verändert sich. Theoretisch sind Werwölfe unsterblich und könnten für immer leben. Auch wenn ein Mensch um Kindesalter verwandelt wurde, reift und wächst der Körper zu seiner vollen Stärke heran. Eine überlebensnotwendige Eigenschaft.
Die Nacht und der Vollmond sind die Hauptfaktoren für die Verwandlung, physische und psychische Belastungen können diese beschleunigen und sind ausschlaggebend für die Intensität der Kontrolle.

Der einzige Weg für die Entstehung eines Werwolfes ähnelt dem der Vampire. Auch sie haben ein Gift in ihren Adern, welches sie durch einen Biss weitergeben können, was auch durch einen direkten Blutaustausch möglich ist. Dabei kann nur ein Mensch mit reinem Blut verwandelt werden. Im Speichel der Werwölfe befindet sich ein Protein, der heilend auf das menschliche Fleisch wirkt. Dank diesem Protein ist es ihnen möglich einen Menschen zu beißen ohne ihn dabei zu töten.

Allnächtliche Verwandlung

Auch ein junger Werwolf kann schnell lernen, an normalen Nächten, die Kontrolle beizubehalten, ohne jedes Mal in Raserei zu verfallen. Das Verlangen zu Jagen und der Hunger nach rohem Fleisch bleibt bestehen, wobei in beiden Fällen Tiere ausreichen.
Kontrolle bedeutet jedoch nicht automatisch, dass man nach der Verwandlung wie gewohnt weitermacht. Man ist viel anfälliger für negative Reize, fühlt sich energiegeladen und kann schnell überdrehen.

Vollmondverwandlung

Werwölfe können spüren, wenn die Vollmondnacht naht. Bereits wenige Tage davor nimmt die Intensität der Kontrolle ab, die Handlungen werden aggressiver und der Hunger nach menschlichem Fleisch wächst. In der Zeit ist es ihnen unmöglich die Verwandlung zurückzuhalten, so sehr sie sich auch anstrengen mögen.
Am Tag vor dem Vollmond sind die Werwölfe sehr angespannt und offensiv. Ihre Sinne bleiben auch in ihrer menschlichen Form ausgeprägt. Oft benehmen sie sich so, als hätten sie seit Tagen nicht mehr geschlafen. Je später es wird, umso schwerer fällt es ihnen vernünftige Sätze zu bilden. Ihre Bewegungen, Körperhaltung und Benehmen werden immer animalischer. Bereits am Abend, bevor die Sonne untergeht, verändern sich ihre Augen, ihnen wachsen Krallen und Reißzähne.
Geht die Sonne unter, geht die Verwandlung unglaublich schnell und der Werwolf verfällt in eine Raserei. In der Nacht sind sie stärker und schneller als gewöhnlich, was sie gefährlich macht.


Erscheinung

Werwölfe können aufrecht stehen und bewegen sich überwiegend auf ihren Hinterläufen fort. Die Vorderarme benutzen sie um schnell rennen zu können. Ihr Körperbau hat die Charakteristiken eines Wolfes, ähnelt allerdings mehr dem eines Menschen, besonders wenn sie aufrecht stehen.
Ihre Körperlänge variiert zwischen 2.8 und 3.4 Metern und ihr Gewicht beträgt um die 500 Kilo.


Eigenschaften

In ihrer menschlichen Form unterscheidet sich ihr Duft kaum von dem eines Menschen, wogegen ihre Werwolfsform einen sehr eigenen, intensiven bittersüßen Geruch hat.

Heilung

Sie haben eine rasche und intelligente Heilung. Ihre Verletzungen heilen nicht nur schnell, die Gelenke und Knochen nehmen nach jedem Trauma ihre alte Form und Platz an. Auch ein beschädigtes Herz kann verheilen, wenn das Gehirn intakt ist. Wovon sie sich nicht erholen können, ist ein drastischer Schaden am Gehirn oder die Abtrennung des Kopfes.

Physische Kraft / Agilität

Die Mischung aus Beidem macht sie sowohl den Shapeshiftern wie auch Vampiren, in einem direkten Eins gegen Eins Kampf, überlegen.

Scharfe Sinne

Auch in ihrer menschlichen Form haben Werwölfe viel bessere Sinne als die eines Menschen, die werden noch feiner und besser nach der Verwandlung, oder auch vor der Vollmondnacht.

Schnelligkeit

Sie können sich sehr rasch auf den Hinterläufen bewegen und auf allen Vieren stehen sie den Shapeshiftern und Vampiren in nichts nach.

Robuste Haut

Ihre Haut ist besonders dick und nicht leicht auf Anhieb zu penetrieren, außerdem dient auch ihr dichtes, grobes Fell als Schutz.

Klettern / Springen

Dank den muskulösen Läufern und starke Krallen können sie weit springen und sind hervorragend im Klettern.




~Töte nur, was du auch jagen kannst~
nach oben springen

Admin // Vampire // Gestaltenwandler // Werwölfe // Halbwesen // Menschen // Probewoche


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 150 Themen und 3769 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 23 Benutzer (25.11.2017 14:21).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz